Sie befinden sich hier: 

Willkommen in der Welt der chemischen Rohstoffe

In mehr als 160 Jahren Firmengeschichte hat die Worlée-Chemie GmbH sich mit hochwertigen Additiven und Bindemitteln für die Farben- und Lackindustrie nicht nur in Deutschland einen Namen gemacht. Produziert werden die Rohstoffe des Traditionsunternehmens in Lauenburg und Lübeck, verschickt wird mittlerweile an Kunden auf der ganzen Welt.

Das Standardsortiment umfasst unter anderem  wässrige- und lösemittelhaltige Acrylat- und Alkydharze, Polyester, Polyesterpolyole, Polyetherpolyole und Epoxyester. Ergänzt wird das Portfolio durch Produkte namhafter Hersteller. In unserer Forschungs- und Anwendungsabteilung wird zudem in enger Abstimmung gemeinsam mit Kunden und Handelspartnern nach individuellen Lösungen für spezifische Anforderungen gesucht.

Doch egal, welches Produkt unser Werk verlässt: Alle Rohstoffe werden bei Worlée-Chemie besonders umwelt- und ressourcenschonend hergestellt. Dank unserer nachhaltigen Produktionsverfahren waren wir das erste Chemieunternehmen, welches in den Kreis der Klimaschutzunternehmen aufgenommen wurde. Bei uns verbinden sich Nachhaltigkeit und höchste Qualität zu besonders fortschrittlichen Produkten. Und wir arbeiten ständig daran, unsere Standards weiter zu verbessern.


„Die Erfüllung der Wünsche unserer Kunden, ihre vollkommene Zufriedenheit – das ist unser oberstes Ziel.“
Dr. Albrecht von Eben-Worlée, Reinhold von Eben-Worlée




  • Worlée ist Pilotunternehmen bei Nachhaltigkeitsprojekt

    Im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative "Chemie hoch 3" hat Worlée-Chemie als eines von 12 Unternehmen seine umfangreichen Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit untersucht und bewertet. Hierfür gab es jetzt eine Auszeichnung der Initiative.
  • WorléeShield: Wärmeisolierung mit einzigartigem Leistungsspektrum

    Wir verbinden, was zusammengehört: Mit Aerogelen und wasserbasierten Spezialbindemitteln ist uns eine flexible und sehr effiziente Technologie zur Wärmeisolierung gelungen.
  • Spende für Lauenburger Raddampfer

    114 Jahre hat Kaiser Wilhelm bereits auf dem Buckel. Da sind Sanierungen nichts Ungewöhnliches. Jetzt bekommt der Raddampfer dank Worlée vier neue IBC Container.