Worlée Coating Seminar 2018 im Überblick

Die Erwartungen der Verbraucher und des Marktes an moderne Beschichtungssysteme werden immer anspruchsvoller. Gefordert werden Lacke, welche die Umwelt wenig belasten, effizient in der Anwendung sind und qualitativ hochwertigen Schutz von Oberflächen bieten. Aufgrund ihrer herausragenden Eigenschaften decken reaktive Systeme, die durch chemische Reaktionen vernetzen, hierbei ein breites Anwendungsspektrum ab. 

Im Worlée Coating Seminar 2018 präsentiert Worlée gemeinsam mit seinen Partnern Bruno Bock, Cabot, Dow Silicones, King Industries sowie Synthomer Neuigkeiten zu Bindemitteln und Additiven für hochwertige, reaktive Beschichtungen.

Dies sind unsere Themen:

Worlée - Festkörperreiche, silanfunktionelle Polyurethane für vielfältige Anwendungen
Silanfunktionelle Polyurethane auf Basis verschiedener Polyole erlauben eine Optimierung der Eigenschaften der bisherigen Systeme. Sie ermöglichen lange Verarbeitungs- und schnelle Trocknungszeiten bei außergewöhnlichen Beständigkeiten. Die Präsentation gibt einen Überblick über die Chemie und Eigenschaften dieser Technologie in Bezug auf unterschiedliche  Anwendungsfelder.

Lars Ossenschmidt, Leiter Technisches Marketing Labor/lösemittelhaltige Systeme, Worlée-Chemie GmbH

„Bessere Performance in reaktiven Systemen durch den Einsatz von Ruß"
Durch den gezielten Einsatz von Ruß können sowohl die Leistung als auch die Verarbeitung reaktiver Systeme gesteigert werden. Cabot wird aufzeigen, welche Produkttypen hierzu geeignet sind, welche Vorteile entstehen und was zu beachten ist, um die bestmöglichen Resultate zu erzielen.

Koen Burger, Technical Service Manager Coatings and Niches, Cabot Corporation

„Hydrophobe wässrige 1K Bindemittel für Korrosionsschutz-Primer und DTM-Decklacke“
Hydrophobie ist eine entscheidende Bindemittel-Eigenschaft für eine gute Performance im Korrosionsschutz. Unter Einsatz moderner Meßverfahren wie Kontaktwinkelmessungen und Impedanzspektroskopie, REM-EDX wurden wäßrige Dispersionen modifiziert und ihre guten Eigenschaften im Salzsprühtest bestätigt.

Thomas Bernhofer, Technical Service Manager Coatings/SBU Functional Solutions, Synthomer Deutschland GmbH

„Wässrige Hydroxyacrylate für 2K PUR Beschichtungen"
Ohne Schaum und Lösemittel – die neuen wässrigen Hydroxyacrylate für 2K-PUR-Decklacke mit denen man eine schaumfreie Schichtdicke von 150 µm erreichen kann – ohne signifikanten Glanzverlust. Der Kunde erhält mehr Flexibilität und benötigt deutlich weniger organische Lösemittel als bei den bisherigen 2K-Acrylattypen.

Florian Ninnemann, Laborleiter der Anwendungstechnik für wässrige Systeme, Worlée-Chemie GmbH

"Fortschritte in der Anwendung von Silikonharzen in Beschichtungen"
Silikonharze finden immer mehr Anwendungen in Beschichtungen, da sie eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Belastungen bieten, die die üblichen organischen Bindemittel nicht leisten können. Silikonharze eignen sich daher ideal für den Einsatz in extrem hitze- und UV-beständige Beschichtungen und für Beschichtungen, die permanent hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Nach einer kurzen Übersicht werden in dieser Präsentation die jüngsten Entwicklungen im Bereich raumtemperaturhärtenden Silikonharze vorgestellt. Im zweiten Teil des Vortrags werden aktuelle und zukünftige Entwicklungen von wässrigen Silikonharzen präsentiert.

Michal Hrebicik, Technical Service & Development Coatings for Europe & MEast, Dow Silicones Belgium SPRL

„Thiocure Polythiol – Einstellbare Reaktivität und Materialeigenschaften für Lacke und Klebstoffe“
Thiocure® Polythiole bieten in Kombination mit kommerziell verfügbaren Isocyanate, Epoxid-Harzen,  Acrylaten oder Polysulfiden ein breites Anwendungsspektrum in Lacken, Klebstoffen und Dichtmassen. Durch Wahl geeigneter Katalysatoren und/oder Inhibitoren können die Verarbeitungs- und Aushärtungszeiten der formulierten Systeme gezielt den jeweiligen Anforderungen angepasst werden. Darüber hinaus können durch die Wahl geeigneter Thiocure® Polythiole die mechanischen Eigenschaften der ausgehärteten Produkte über einen weiten Bereich gezielt eingestellt werden. In Präsentation werden sowohl Beispiele für die Reaktivitätseinstellung als auch für die Einstellung der mechanischen Eigenschaften am Beispiel von Thiocure®-Epoxy und Thiocure®-Isocyanat-Systemen vorgestellt.

Dr. Tom F. Beyersdorff, Technical Marketing Manager, Bruno Bock Chemische Fabrik GmbH & Co. KG

„Katalysatoren und Co-Bindemittel für moderne Reaktivsysteme“
Das Angebot für Farben und Lacke umfasst Katalysatoren für Aminoplast- und Isocyanat-vernetzte Systeme, Korrosionsinhibitoren, Co-Bindemittel zur Verbesserung der optischen und mechanischen Eigenschaften sowie  Dispergier- und Rheologie-Additive. In der gezeigten Präsentation werden  neuartige Katalysatoren für Aminoplast- (Nacure) und Isocyanat-vernetzte (K-KAT) Systeme sowie Co-Bindemittel auf Polyester- und Urethan-Basis (K-FLEX) behandelt.

Dr. Eugen Beketow, Technical Sales Specialist, Coatings - Germany, King Industries, Inc.

WorléeProtect – Anorganisch-organische Hybridbindemittel als Basis für funktionelle Beschichtungen
WorléeProtect verbindet die positiven Eigenschaften von anorganischen und organischen Stoffen. Die mit wenigen Mikrometern beschichteten Oberflächen zeichnen sich durch hohe Kratzfestigkeit, geringe Verschmutzungsneigung, hohe Chemikalienbeständigkeit und leichte Reinigungsfähigkeit (Easy-to-clean/Antigraffitti-Effekt) aus. Die hochglänzenden, transparenten Filme sind vergilbungs- sowie kreidungsresistent.

Dr. Thorsten Adebahr, Leiter ChemieHandel, Worlée-Chemie GmbH

Sitemap