Worlée

Ausbildung zum/zur Betriebswirt/in im Außenhandel (BiA)

Ausbildungsdauer 

3 Jahre

 

Berufsschule 

Berufliche Schule am Lämmermarkt (H2), 2x wöchentlich 

Institut für Außenhandel: 1x wöchentlich Abendunterricht und Seminare ca. 2x jährlich 

 

Voraussetzungen

Abitur oder vergleichbarer Abschluss, gute Englischkenntnisse, logisches Denkvermögen sowie Einsatzbereitschaft und hohes Engagement

 

Ausbildungsinhalte

Hier hast Du die Möglichkeit, in nur drei Jahren die Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel mit der Fortbildung zum/zur Betriebswirt/in zu kombinieren. Zwei Ausbildungen in einer, die dich tief in die Welt der Wirtschaft und Fremdsprachen eintauchen lassen.

Auf der ökonomischen Seite wirst Du lernen, wie Du logistische Aufgaben am besten löst, nach welchen Regeln der Ein- und Verkauf funktioniert und welche Finanzierungsmöglichkeiten es für Dich und Deine Kunden gibt. Im sprachlichen Bereich steht es Dir frei, neben Englisch entweder Spanisch oder Französisch zu erlernen – aber natürlich kannst Du an der Berufsschule auch beide Sprachen parallel belegen. Je mehr Sprachen Du sprichst, desto flexibler bist Du später im Umgang mit unseren ausländischen Kunden. Vertiefende Kenntnisse in den Bereichen Recht, Personalwesen und Kommunikation machen Dich darüber hinaus fit für unterschiedlichste Aufgabenbereiche.

Bei Worlée-Chemie wirst Du einem Produktbereich zugeteilt, in dem Du schwerpunktmäßig arbeitest. Hier erwartet Dich ein sehr abwechslungsreiches Aufgabenfeld: Von der Produktionsplanung über Forschung und Entwicklung, Qualitätswesen und Logistik bis hin zum Rechnungswesen und der EDV wirst Du alle Abteilungen Stück für Stück kennenlernen, die mit Deinem Warenbereich zusammenarbeiten. 

 

Ausbildung erfolgreich beendet. Und dann?

Als Experte in Deinem Warenbereich möchten wir Dich natürlich auch gerne weiter in Deiner vertrauten Umgebung einsetzen. Hier betreust Du nach Deiner Ausbildung selbstständig unsere Kunden und Lieferanten aus ganz unterschiedlichen Teilen der Erde.

 

Zur Zeit sind keine Ausbildungsplätze zu besetzen

Sitemap