Larissa Bergmann (2. Ausbildungsjahr) Chemielaborantin

Copyright: Jenner Egberts Fotografie

Welche Erwartungen hattest du an deine Ausbildung? Wurden diese erfüllt?

Eigentlich bin ich ohne viele Erwartungen in die Ausbildung gegangen. Das Einzige worüber ich überrascht war, war die Tatsache, dass es gerade in der Ausbildung zur Chemielaborantin nicht viele weibliche Auszubildende im Unternehmen gibt.

Wie gut verlief deine Einarbeitung? 

Sehr gut! Ich wurde an alle Sachen langsam herangeführt und ich hatte auch immer jemanden an der Seite, den ich bei Problemen fragen konnte. 

Wie verläuft ein gewöhnlicher Arbeitstag? Was zählt zu deinen Aufgaben?

Die Aufgaben variieren von Tag zu Tag und sind in jeder Abteilung unterschiedlich. In der Anwendungstechnik beginne ich meistens mit der Bestimmung von der Härte und dem Glanz eines Lackfilms. Dann kann ich ganz unterschiedliche Sachen erledigen wie beispielsweise Lacke herstellen,  Chemikalienbeständigkeit prüfen, pH-Werte oder Viskosität von Lacken messen, etc. 

Sitemap