Worlée

Maschinen- und Anlagenführer

Ausbildungsdauer

2 Jahre


Berufsschule

Walther-Lehmkuhl Schule in Neumünster, Blockunterricht 

 

Voraussetzungen

Realschulabschluss, technisches und naturwissenschaftliches Interesse, Einsatzbereitschaft, praktisches Geschick und logisches Denkvermögen

 

Ausbildungsinhalte

Bei Worlée werden getrocknete Rohstoffe durch verschiedene Veredelungsprozesse weiter verarbeitet. Zum Portfolio gehören sowohl exotische als auch heimische Rohstoffe wie etwa Gewürze, Kräuter, Früchte und Teesorten.

Die Ausbildung beginnt am 1. August eines Jahres und dauert zwei Jahre. Als Maschinen- und Anlagenführer/-in lernst Du, wie man hochwertige Nahrungsmittel nach vorgegebenen Rezepturen und Prozessabläufen herstellt. In dieser Zeit wirst Du in unseren Bereichen Produktion und Lager ausgebildet. Dort werden Dir fundierte praktische Kenntnisse vermittelt. Des Weiteren werden wir Dir zeigen, wie Du unsere Produkte fachgerecht lagerst, verpackst und nach wirtschaftlichen und fertigungstechnischen Gesichtspunkten bereitstellst.

Der Besuch der Berufsschule begleitet die Ausbildung und findet als Blockunterricht (zwei Blöcke pro Halbjahr) statt. Durch den Unterricht an der Berufsschule vertiefst Du Dein Wissen rund um die Themen Lebensmittelinhaltsstoffe und Produktionsmaschinen. 

 

Ausbildung erfolgreich beendet. Und dann?

Maschinen- und Anlagenführer/-in starten bei Worlée in eine anspruchsvolle Tätigkeit und haben die Möglichkeit, sich bei entsprechendem Engagement weiter zu qualifizieren

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Du hast in dem Berufsbild sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten z. B. zur/-m Geprüfte/-r Industriemeister/-in Metall

 

Bewerbung
Deine vollständige Bewerbung (Zeugnis, Lebenslauf, ggf. Praktikabescheinigungen) schickst Du als PDF-Datei an: Ausbildung-Hamburg@worlee.de

Für weitere Fragen wendest Du Dich an:
Worlée NaturProdukte GmbH
Ursel Nitsch-Kotthoff/Personalleitung
Grusonstraße 22
22113 Hamburg
Tel.: 040-733331140 

Sitemap