Worlée

Philosophie

V.l.: Reinhold und Dr. Albrecht von Eben-Worlée. Copyright: Jenner Egberts Fotografie

Das Familienunternehmen Worlée ist seit mittlerweile mehr als 160 Jahren am internationalen Rohstoffmarkt aktiv. Wir haben Wirtschaftskrisen kommen und gehen sehen und mit unseren Kunden sowie Partnern schwere Zeiten durchstanden. Zeiten, in denen Massenarbeitslosigkeit um sich gegriffen hat und Geld nicht mehr Wert war als das Papier, auf dem es gedruckt wurde. Zeiten, in denen ganze Städte in Trümmern lagen – so wie auch unser Kontorhaus nur unweit der Hamburger Speicherstadt.

Es waren Zeiten dabei, die der Gründerfamilie viel Mut, Engagement und Risikobereitschaft abverlangt haben. Worlée investierte dort, wo auf den ersten Blick vielleicht keine großen Gewinne warteten - und trat auch mal einen Schritt zurück, um das große Ganze zu sehen. Nachhaltige Entwicklung war immer wichtiger als kurzfristige Gewinne. Das wusste Emil Heinrich Worlée in den Gründerjahren, und das wusste auch Albrecht von Eben-Worlée in der Nachkriegszeit. Man hatte die Verantwortung für zahlreiche Mitarbeiter. Eine Verantwortung, die man sehr ernst nahm – und die auch heute noch gelebt wird.


Unternehmen als Vorbild

Doch mittlerweile sind wir im Internetzeitalter angekommen. Distanzen schrumpfen und es gibt Handelsbeziehungen in die entferntesten Länder. Die Verantwortung wächst mit jedem Mausklick, gerade für internationale Unternehmen. Wir haben eine Vorbildfunktion und rücken Themen wie Umweltschutz und Chancengleichheit in das Zentrum unseres Handelns. Ob die Förderung von Schulen in Ägypten oder Technologietransfer auf Sri Lanka: Worlée nimmt seine Verantwortung sehr ernst und treibt nationale und internationale Nachhaltigkeitsprojekte gezielt voran. In den deutschen Werken haben Energieeffizienz und Ressourcenschonung für uns einen hohen Stellenwert – hierfür gab es bereits zahlreiche Auszeichnungen.

 

Werte statt Visionen
Verantwortung hat das Hamburger Unternehmen jedoch nicht nur gegenüber seinen Mitarbeitern und der Umwelt, sondern natürlich auch besonders gegenüber seinen Kunden und Lieferanten. Mit hoher Versorgungssicherheit und Risikominimierung ist es uns möglich, die richtige Ware zur richtigen Zeit auf Lager zu haben. Wir sorgen für maßgeschneiderte Lösungen und sind erst dann zufrieden, wenn unsere Kunden es auch sind. Wir würden an dieser Stelle gerne von einer Vision schreiben, einem „wo sehen wir uns in zehn Jahren“. Die Vergangenheit hat uns jedoch gelehrt, dass so eine Prognose äußerst schwierig ist. Sie nimmt uns die nötige Flexibilität, auf aktuelle Geschehnisse in der Welt zeitnah zu reagieren. Und auch wenn wir jetzt keinen Blick in die Zukunft gewähren können, so möchten wir doch Folgendes sagen: Mit Ausdauer, Mut und Weitsicht ist Worlée innerhalb der letzten 160 Jahre vom kleinen norddeutschen Handelsunternehmen zu einem weltweit renommierten Anbieter von Rohstoffen für die Chemie-, Kosmetik- und Nahrungsmittelbranche geworden. Diese Werte und Eigenschaften sind es, die unseren Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden in der Vergangenheit immer wieder zugute gekommen sind - und an denen wir auch in Zukunft weiter festhalten werden.


Sitemap