Worlée

Chemische Rohstoffe - 06.12.2017

Worlée-Seminar 2017 „Bauchemie“

Der norddeutsche Mittelständler zieht ein positives Resümee von seinem jährlichen Veranstaltungsformat “Worlée-Seminar“.

Der Bereich Bauchemie steht in 2018 im Zeichen von "REACH". Denn alles führt zu der Frage: Welche Rohstoffe bringen Funktion in die Formulierung und sind zukunftsfähig? In den Vorträgen des Worlée-Seminars am 27. und 28. November in Rauenberg und Hannover  wurden zum einen die Konsequenzen durch REACH auf die Produktentwicklung und Lösungsoptionen im Bereich der Epoxidharzhärter aufgezeigt. Zum anderen verdeutlichte die Veranstaltung, welche Möglichkeiten sich durch den Einsatz von "smarten" Rohstoffen ergeben. Die sechs Referenten begeisterten über 40 Seminarteilnehmer mit Ihren Präsentationen. 

Das waren die diesjährigen Themen: 

Entwicklung trotz REACH? – Konsequenzen durch REACH auf die Produktentwicklung und Lösungsoptionen im Bereich der Epoxidharzhärter
Klaus Reinhold, Koordinator Bauchemie, Worlée-Chemie GmbH

Aufwertung etablierter Systeme – aber wie? Networking mit Polythiolen – frischer Wind für etablierte Systeme in der Bauchemie
Dr. Tom F. Beyersdorff, Technical Marketing Manager, BRUNO BOCK Chemische Fabrik GmbH & Co. KG

Regularien – Treiber für Produktentwicklung! Dispersionsentwicklung für Farbenindustrie und Bauchemie unter dem Einfluss von Regularien
Gerhard Niggemann, Technical Service Manager, Construction, SBU Functional Solutions, Synthomer Deutschland GmbH und Leon aan de Meulen, Senior Regulatory Specialist, Synthomer B. V. 

Polyisocyanate – innovativ und smart! Polyisocyanathärter für umweltfreundliche 2KPolyurethane und Polyureabeschichtungen für die Anwendung in der Bauchemie 
Marc Cornick, Market Development Manager, Vencorex France

Farbruß: Kleine Ursache – große Wirkung! Smarte Lösungen für die Bauchemie
Koen Burger, Technical Service Manager Coatings and Niches Europe, Cabot Corporation

Details machen den Unterschied! Worlée-Additive in der Bauchemie – kleine Mengen mit großer Wirkung
Uwe Seemann, Technical Sales Manager Additive TMA, Worlée-Chemie GmbH

Die Vorträge waren sehr interessant gestaltet, sodass zahlreiche Nachfragen und Diskussionen entstanden. Zusammen mit seinen Partner Bruno Bock, Cabot, Synthomer und Venvorex kann Worlée wieder auf eine erfolgreiches Worlée-Seminar zurückblicken. Dieses Jahr hat das Familienunternehmen das erste Mal überhaupt die Vorträge gestreamt. Wer nicht dabei sein konnte oder wen es generell interessiert, über welche Themen die Refenten dozierten, kann die Clips nachträglich anschauen. Der Link folgt sobald wie möglich!

Worlée bedankt sich bei allen Beteiligten und wir freuen uns auf das nächste Worlée-Seminar in 2018!



Zurück zur Übersicht

Sitemap