Worlée

Chemische Rohstoffe - 27.11.2017

Worlée übernimmt Vertrieb für Spezial-Silikate der vanBaerle AG

Der norddeutsche Rohstoffhersteller und Distributor erweitert sein Portfolio durch die Vertriebspartnerschaft mit dem Schweizer Produzenten für Alkali- und Erdalkali-Silikate.

Die Worlée-Chemie GmbH stellt mehr als 1.000 Bindemittel sowie Additive her und handelt darüber hinaus noch mit Pigmenten bzw. Spezialrohstoffen, unter anderem für den Bereich Bauchemie. Seine jahrelangen Kundenbeziehungen und sein internationales Vertriebsnetz nutzt der Mittelständler nun für seinen neuen Aufgabenbereich: Ab dem 1. August 2017 übernimmt Worlée den Exklusivvertrieb in der DACH-Region und Benelux für die Lithium- und Lithium/Kaliumsilikate der INOCOT-Produktfamilie. 

Unter der Bezeichnung „INOCOT“ stellt das Schweizer Unternehmen vanBaerle AG spezielle Produkte auf Basis von Lithiumsilikaten für Anwendungen in der Bauchemie her. Besonders geeignet sind diese Produkte als Nachbehandlungsmittel für die dauerhafte Verfestigung, Hydro- und Oleophobierung von Beton und zementären Substraten.

Bisher führte das Familienunternehmen organische Rohstoffe für Bodenbeschichtungen, ab sofort kann es durch den Vertrieb der Silikate von vanBaerle auch anorganische Rohstoffe anbieten. „Worlée freut sich sehr über diese Vertriebspartnerschaft und sieht in vanBaerle einen kompetenten Partner. Wir können ab sofort noch individueller auf die Bedürfnisse unserer Kunden in der DACH-Region und Benelux im Bereich Bauchemie eingehen und optimale Lösungen anbieten“, so Dr. Thorsten Adebahr, Head of Traded Products Division.

Ihre Kontaktperson zu diesem Thema:
Julie-Christine Saget
Product Manager
JSaget@worlee.de



Zurück zur Übersicht

Sitemap